eKomi

Willkommen auf cg-heunetz.ch für naturnahe Pferdehaltung in der Schweiz!

Die Heunetzprofis in Europa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kommen Sie direkt in den Shop CLICKÖffnet externen Link in neuem Fenster

Anwendung der HEUNETZE

Die neuen Großraum Heunetze von CG-Heunetz bewähren sich bereits seit 2005 in Europa. Sie lösten damit die umständlichen runden Heunetze ab, die sich so schlecht befüllen ließen und den Pferden beim Fressen um den Kopf baumelten.

Die von Chris Gehrmann und seinem Team entwickelten großen Taschenheunetze waren die ersten Großraumnetze, die an allen 4 Ecken befestigt wurden. Sie werden bodennah an allen 4 Ecken aufgehangen und sind zu zu einer hervorragenden physiologischen d.h. naturnahen Futterlösung für Pferde, Ponies, Esel, Ziegen, Schafe usw. geworden.

Vorteile, die bei der Nutzung von CG-Heunetzen entstehen:

• Die Verlängerung der Fressdauer entspricht der Anatomie und Physiologie des Verdauungsapparates beim Pferd. Der ca. 16m lange Darm erfordert ein ständiges Nachschieben von kleinen Mengen Raufutter (HEU) über einen Zeitraum von ca. 16 Stunden pro Tag.

• Die Position für das Fressen ist "bodennah" - auch hiermit ist das Heunetz nahe an der natürlichen Kopfhaltung des Pferdes. Hinzu kommt die korrekte Belastung der Hufe und die Spannung des langen Nackenbandes.

• Pferde die innerhalb von wenigen Minuten Ihre Tagesration aufgefressen haben langweilen sich. So nicht, wenn aus den Heunetzen gefressen wird.

• Bewegung wird auf dem Padock stimuliert, wenn die Tiere mehrere Heunetze zur Verfügung haben und so zwischen den Heunetzen wählen können. In diesem Fall gibt es einen ständigen Umtrieb - d.h. es fördert die Bewegung der Pferde, die im Prinzip als Energiesparer ausschließlich über das Futter zur Bewegung zu motivieren sind.

• Auch die Sozialkontakte werden beim Fressen aus den gleichen Heunetzen gepflegt.

• Neben den "pferdischen" Aspekten gibt es auch zahlreiche ökonomische Aspekte. So werden ca. 30% Heu eingespart, weil nicht ins Heu gepinkelt wird und da Heu auch nicht vom Winde verweht wird.

• staubiges Heu führt zu Husten bei Pferden. Wenn die Pferde jedoch ständig das Heu durch die Maschen zubbeln, wird das Heunetz ständig geschüttelt, wodurch vor Allem der Staub aus dem Heunetz geschüttelt wird. Viele Pferde husten seit dem Einsatz unserer Heunetze nicht mehr.

• Zeit sparen will doch jeder - Mit den CG-Heunetzen gelingt das auch, denn diese werden mit einem geschützen Aufhalte- und Verschlußsystem ausgeliefert. Hierdurch wird das Füllen und Verschließen von Heunetzen zu einer Sache von Sekunden.

In Europa fressen bereits ca. 25.000 Pferde aus den CG Heunetzen. Unsere Kunde sind durchweg begeistert. Die Heunetze werden von Mund-zu-Mund empfohlen. Tierärzte, Heilpraktiker, Pferdewirtschaftsmeister und Freunde von Natural Horsemanship benutzen unsere Heunetze seit Jahren und empfehlen diese.

Seit einiger Zeit gibt es die CG-Heunetze auch als Raufensparnetze, d.h. ein Tuchnetz wird über eine Heuraufe gespannt und die Pferde fressen auch hier durch die Maschen der Heunetze.

Wir bieten alle Heunetze in zwei verschiedenen Maschenweiten an. Empfohlener Standard ist eine knotenlose Maschenweite von 6cm. Für Ponies, Esel, Ziegen und Schafe können Sie auch 4,5cm Maschenweite bei uns bestellen.

Abgesehen von den Standard-Heuntzen können wir Ihnen auf Maß jedes andere Heunetz anfertigen. Alle Standardnetze in den Breiten 0,9m, 1,5m, 2,0m, 3,0m mit einer jeweiligen Füllhöhe von 1m sind lagermäßig verfügbar.

Ebenso lagermäßig sofort verfügbar sind quadratische Tuchnetze mit den Abmessungen 2,5m, 3,0m und 3,5m.

Wir informieren Sie gerne: 0049 6557 901950!

Die Lieferung in die Schweiz erfolgt ohne Berechnung der deutschen Mehrwertsteuer. Wir fördern damit Ihren Einkauf innerhalb von Europa.

Bestellen können Sie Ihre Heunetze per e-mail (bestellung@heunetz.de), über den Shop, per Telefon oder per Telefax 0049 65 57 - 9019520.

 

Hier kommen Sie direkt in den Shop CLICKÖffnet externen Link in neuem Fenster